Readdy Write  
0,00 €
Your View Money
Views: Count
Self 20% 0
Your Content 60% 0

Users by Links 0
u1*(Content+Views) 10% 0
Follow-Follower 0
s2*(Income) 5% 0

Count
Followers 0
Login Register as User

Excel: ein Tabellen-Bereich in eine Tabelle umwandeln

11.10.2018 (👁130)


Aufgabe:

Wie wandelt man einen Bereich in Excel in eine Tabelle um?

Betrifft: Bereiche, Tabellen, Intern als ListObjects

Anleitung zum Umwandeln in eine Tabelle

Man klickt auf eine Zelle in einer logisch erkennbaren Tabelle

Dann auf Menü->Start->Als Tabelle formatieren

Tabellenformat einstellen

Dann in Excel-Menü->Start->der Ribbonbar-> Als Tabelle formatieren->eine Tabelle als Format auswählen

Dann wird automatisch der Aktive Bereich angezeigt im Dialog: Als Tabelle formatieren

->Wo sind die Daten für die Tabelle?

Tabelle hat Überschriften

Dannach wird der Bereich als aktive  Tabelle angezeigt.

Vorteile des Bereichs: Filtern

Einen definierten Bereich kann man wesentlich einfacher Filtern und sortieren. Dabei muss man sich keine Gedanken mehr über andere Spalten und über den Adress-Bereich mehr machen.

Intern wird der Excel-Bereich nun als ListObject gehandelt und weist somit eigene Zeilen und eigene Spalten auf.

Vorteile des Bereichs

Der eigentliche Vorteil liegt aber weit tiefer. Der Bereich wird intern als ListObject gehandelt.

Sobald man sich auf einer Liste befindet, wird im Menü->Entwurf (Ribbonbar für Bereiche) angezeigt.

Jetzt kann man für den Bereich..

A) besser Filtern und sortieren

1) der aktiven Tabelle einen eindeutigen Namen vergeben,

2) man kann die Tabellengröße erweitern

3) Dublikate entfernen

4) Exportieren

5) ein neues Tabellenformat einstellen

und vieles mehr