Readdy Write  
0,00 €
Your View Money
Views: Count
Self 20% 0
Your Content 60% 0

Users by Links 0
u1*(Content+Views) 10% 0
Follow-Follower 0
s2*(Income) 5% 0

Count
Followers 0
Login Register as User

Datenbank beschleunigen: Clustered Index

05.10.2021 (👁592)


 

Datenbanken werden wesentlich beschleunigt, wenn an Indexe zu Tabellen richtig einbaut und erweitert.

Am schnellsten sind dabei Clusted Indexe, also Indexe, bei welchem mehrere Tabellen-Felder zusammengefasst werden als Primary Key

 

Clustered Index erstellen

 

Bei Erstellen der neuen Tabelle oder in der Design-Ansicht

Beide Felder markieren und dann den [PrimaryKey] aktivieren

 

Den automatisch erstelten Clustered Index findet man unter SQL Object Explorer->Datenbank->Tabellen->Tabelle->Indexes

Wichtig ist dabei, dass die Feld Positionen komplett als ein Key oder Index in Kombination geführt werden.

Dadurch werden alle Abfragen, die hierauf basieren, extrem beschleunigt

 

 

CREATE TABLE [dbo].[tblProdDates](

      [IDProd] [int] NOT NULL,

      [DateProd] [date] NOT NULL,

 

 CONSTRAINT [PK_tblProdDates] PRIMARY KEY CLUSTERED

(

      [IDProd] ASC,

      [DateProd] ASC

)WITH (PAD_INDEX = OFF, STATISTICS_NORECOMPUTE = OFF, IGNORE_DUP_KEY = OFF, ALLOW_ROW_LOCKS = ON, ALLOW_PAGE_LOCKS = ON, OPTIMIZE_FOR_SEQUENTIAL_KEY = OFF) ON [PRIMARY]

)

ON [PRIMARY]

GO

 

 

 

Index-> keine Null Werte

Die Dateneingabe ist wie bei jeder Tabelle, mit der Ausnahme,

dass Null-Werte im Index nicht erlaubt sind