Readdy Write  
0,00 €
Your View Money
Views: Count
Self 20% 0
Your Content 60% 0

Users by Links 0
u1*(Content+Views) 10% 0
Follow-Follower 0
s2*(Income) 5% 0

Count
Followers 0
Login Register as User

SQLite Datenbank in Raspberry Pi

31.01.2022 (👁1004)


Wenn man auf dem RaspberryPi SQLite installiert hat, dann findet man die Bearbeitung von Datenbanken unter einer einfachen Bedienung mit

DB Browser for SQLite

 

Dabei kann man über das Programm eine Datenbank erstellen, Tabellen und Indexe erstellen und die Tabellen anpassen.

Das passende SQL-Script wird automatisch erstellt.

PRAGMA foreign_keys = "1";

SELECT type,name,sql,tbl_name,'0' AS temp FROM sqlite_master UNION SELECT type,name,sql,tbl_name,'1' AS temp FROM sqlite_temp_master;

PRAGMA encoding

PRAGMA foreign_keys

CREATE TABLE `tblMeasures` (

          `IDMeasure` INTEGER NOT NULL PRIMARY KEY AUTOINCREMENT UNIQUE,

          `MeasureValue`      REAL,

          `DateTimeMeasure`          INTEGER

);

SELECT type,name,sql,tbl_name,'0' AS temp FROM sqlite_master UNION SELECT type,name,sql,tbl_name,'1' AS temp FROM sqlite_temp_master;

Öffnen der Datenbank

Man kann die Datenbank direkt im Kontextmenü öffnen oder unter Menü->Programming->DB Browser for SQLite

Oder über das Dateiexplorer->Kontextmenü

Ein Bild, das Text enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

 

Zur besseren Kennung kann man die Datenbank als Datenbank.sqlite mit der Dateierweiterung *.sqlite speichern oder umbenennen